Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Pressemeldungen Saison 2016-2017 Sommerfest der SGS Münster

Sommerfest der SGS Münster

Rück- und Ausblick - Trainerin Susanne Rellensmann emotional verabschiedet. (PA, 15.07.2017)

Sommerfest der SGS Münster

Trainerin Susanne Rellensmann wird vom Vorstand der SGS Münster verabschiedet

Wie konnte es anders sein?!

Sportlich begann die SGS Münster am vergangenen Samstagabend im Anschluss an das letzte Rennen und die 1. Halbzeit der Nordwestfälischen Langbahnmeisterschaften 2017 ihren Saisonrück- und ausblick im Rahmen des traditionellen "Sommerfestes".

sommerfest 17

Sommerfest der SGS Münster 2017

Viele Eltern, Aktive und auch Ehemalige waren aufgrund des in diesem Jahr mit der Verabschiedung von der Trainerin Susanne Rellensmann sicher besonderen Anlasses in der Coburg erschienen.

Zunächst jedoch die Schwimmeinlage der SGS-Youngster, die mit ihrem zum vierten Mal ausgetragenen "Zwergenaufstand" unter realen Wettkampfbedingungen auf der 50 m Bahn in der "perfekten" Wettkampfstätte und mit "richtigem" Kampfgericht über alle 4 Lagen jeweils 50 m zeigen durften, was sie bereits in der SGS Münster gelernt hatten.

sgs zwerge 1

Vorbesprechung zum Zwergenaufstand

 

sgs zwerge 2

Mit einer Urkunde wurden alle "Zwerge" von ihren Trainern Andrea Rentmeister, Tanja Sietmann und Svenja Geise herzlich geehrt.

sgs zwerge 3

Siegerehrung vom Zwergenaufstand

Der Vorsitzende der SGS Münster Stefan Henn begrüßte danach in lockerer Runde alle Gäste und die Vertreter der Stammvereine und Sponsoren.

 

sgs sf henn

Er warf einen sportlichen Blick zurück in die Saison, in der sich viele Schwimmer nicht nur bei ihren Bestzeiten sondern sicher auch technisch weiterentwickelt hatten.

Mit Dank an die Sponsoren wies Henn daraufhin, dass ohne diese finanzielle Unterstützung der Leistungsschwimmsport in Münster kaum möglich sei.

Die Ehrung der Medaillengewinner bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften  und Mastersmeisterschaften durfte nicht fehlen.

sf gesamt sportlerehrung

Medaillengewinner DJM und DM Masters

Mit Inga Brüggenhorst (TuS Hiltrup, Masters), Viviane Wilper (TuS), Tina Wetzel (TuS), Johanna Walaschewski (SV Münster 91), Max Hewing (TSV Handord), Falk Lömke (TSV) und Alexander Eckervogt (TuS) hatten gleich 7 Schwimmer nationale Medaillen gewonnen und empfingen von Henn ein kleines Geschenk.

Nicht unerwähnt ließ der Vorsitzende den Wechsel von Alexander Eckervogt, der aufgrund seiner Abiturfeier nicht teilnehmen konnte, zum Bundesstützpunkt nach Essen.

Ebenso Erwähnung fand der Verbleib der 1. Damenmannschaft in der 2. Bundesliga West und der Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die zweithöchste Schwimmliga, zweifelsohne beides eine Topleistung und Visitenkarte für die Münsteraner Startgemeinschaft und die Stadt Münster.

sgs sf doedt

Doedt

Vorstandsmitglied Martin Doedt, gleichzeitig Leiter des Landesleistungsstützpunktes, berichtete kurz über die Entwicklung des Stützpunktes und reflektierte noch einmal kurz auf die im Laufes der Nordwestfälischen Langbahnmeisterschaften symbolisch vorgenommene Verlängerung des Status für den nächsten Olympiazyklus und der geschlossenen Kooperation mit dem Annette-Gymnasium.

SGS-Geschäftsführer Paul Albers hatte die große Ehre, den Verabschiedungsreigen von Leistungskadertrainerin Susanne Rellensmann einzuleiten.

sgs sf albers rellensmann

Rellensmann, Albers

Die Trainerin hatte bereits vor einem Jahr aus persönlichen familiären Gründen angekündigt, ihr Traineramt im Leistungskader der SGS Münster aufgeben zu wollen.

Nach 17 Jahren als Trainerin in verschiedenen Kadern der SGS Münster von der Talentsichtung bis schließlich zum Leistungskader hatte die "Grande Dame" des Vereins mit stets vollem Einsatz und Begeisterung nicht nur sportlich viele Akzente gesetzt. Der Aufstieg in die zweite Bundesliga der Damen und Herren, Bundesfinalteilnahmen bei den DMSJ fielen ebenso in ihre Zeit wie auch viele Einzelerfolge beispielhaft von Alice Ruhnau und Alexander Eckervogt.

Insofern fiel es Albers schwer, die passenden Worte zu finden und alleine die gemeinsamen letzten 10 Jahre angemessen zu beschreiben.

Die SGS Münster verliert mit Susanne Rellensmann sicherlich "die" tragende Kraft des Vereins, akzeptierte aber auch die Entscheidung zugunsten ihrer Familie nach diesen vielen Jahren.

Emotinal folgte die sehr persönliche Verabschiedung der Trainerin durch die aktuellen Schwimmer des Leistungskaders, die ihrer Trainerin jeder mit einer Rose und individuell gewählten Worten ihren Dank aussprachen. Auch "Ehemalige" wie Alice Ruhnau (jetzt SG Essen), Nele Albers (USA, New York) und Marvin von zur Gathen waren gekommen und sprachen Susanne Rellensmann ein herzliches Dankeschön aus.

sf l-kader-rellensmann

Schwimmer Leistungskader mit Trainerin Susanne Rellensmann

Anschließend folgten die Vertreter der Stammvereine Martin Heep (1. Vorsitzender TSV Handorf), Frank Wortkötter (Abteilungsleiter Schwimmen TuS Hiltrup) und Peter Leimbach (Präsident SV Münster 91), die Mastersschwimmer und die Elternvertreter. Sie rundeten damit das Bild der großen Leistung von Susanne Rellensmann ab.

 

sgs sf stammvereine

Stammvereine, Heep, Rellensmann, Wortkötter

sf masters rellensmann

Mastersschwimmer mit Susanne Rellensmann

 

sgs sf ev rellensmann

Elternvertreterin Nicole Wiesenack mit Susanne Rellensmann

Paul Albers nutzte die Gelegenheit und das Sommerfest, um den Nachfolger von Susanne Rellensman vorzustellen.

Jens Lohaus, aktuell Trainer des Basiskaders, gleichzeitig Landesleistungsstützpunkttrainer und derzeit in der A-Trainerschein-Ausbildung, wird zur nächsten Saison den Leistungskader übernehmen.

Dessen Nachfolgerin im B-Kader wird Maike Herrlein, die aktuell in Münster in Jura promoviert und langjährige aktive Erfahrung und Trainererfahrung aus Süddeutschland mitbringt.

Abschließend stellte Albers seinen eigenen Nachfolger mit Alf Kassenbrock vor, der im Rahmen der nächsten Mitgliederversammlung im August das Amt des Geschäftsführers übernehmen wird. Bereits seit einem halben Jahr beteiligt sich Kassenbrock an der Vorstandsarbeit und sorgt damit für eine nahtlose Übergabe der Geschäfte.

Nach einem letzten Ausblick auf die nächste Saison in Sachen Traglufthalle und Sportbad Coburg sowie einem Dank der Trainer an den Vorstand für seine ehrenamtliche Arbeit und Unterstützung ging die SGS Familie vom offiziellen Teil in den lockeren Teil des Sommerfestes über.

Artikelaktionen
supported by

Stadtwerke Muenster



BLUE SAFETY

 

Opel wiens


Bolan

 

 


 
tdh-logo2.gif

digitalcourage