Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Pressemeldungen Saison 2016-2017 SGS Münster stellt sich erfolgreich einer breiten nationalen Konkurrenz bei den Swim & Fun Days in Essen
In eigener Sache

 

Wettkaempfe der SGS Muenster:

 
13. Muensteraner Mittelstreckenvergleich -
powered by BLUE SAFETY

sauberen Sport:

NADA


immer aktuell:
SGS-Muenster Webseite fuer Ihr Smartphone:

qrcode

Sie erhalten die beste
Darstellung dieser Seite mit:
getfirefox.gif
 

SGS Münster stellt sich erfolgreich einer breiten nationalen Konkurrenz bei den Swim & Fun Days in Essen

SGS- Trio startete für den Nachwuchskader des NRW Schwimmverbandes. (MW, 15.03.2017)

Ein zeitintensives, anstrengendes Wettkampfwochenende stand für die Sportler der Münsteraner Startgemeinschaft in der Ruhrmetropole auf dem Programm.

Insgesamt 25 Schwimmer des Förder- und Leistungskaders reisten mit ihren Trainerteams Jens Okunneck/Kristin Peters (Förderkader) und Susanne Rellensmann/Baris Türkel (Leistungskader) nach Essen, darunter auch das SGS-Trio mit Johanna Walaschewski (Jg. 2005, SV Münster 91), Tina Wetzel (Jg. 05, TuS Hiltrup) und Valentin Schnermann (Jg. 04, SV 91), die für den Nachwuchskader des NRW Schwimmverbandes unter Landestrainer Jürgen Verhölsdonk starteten.

Vereine aus gleich 5 Landesschwimmverbänden, darunter  der SV NRW am stärksten vertreten, schickten ihre Athleten in den Konkurrenzkampf,  um neue Qualizeiten zu  sammeln. 

Von 120 Einzelstarts führten bei der SGS Münster mehr als 30 %  zu persönliche Bestzeiten, 19 erste, 6 zweite und 8 dritte Platzierungen. Die Finalteilnahmen rundeten das Wettkampfwochenende erfolgreich ab.

 

Max Hewing (01, TSV Handorf) sprintete in den EYOF Finalen über 50 m Rücken (00:29,40 min) und 50 m Freistil (00:25,19 min) jeweils auf Platz 1, zusätzlich gewann er 3 x Gold (50 m F in 00;25,15 min, 100 m R in 01:02,64 und  50 m R in 00:29,55) und 2 x Bronze (200 m F in 02:02,95 min und 200 m R in 02:20,35 min).

Ines Leonhardt (96, TuS), schwamm sich über 50 m Schmetterling ins Finale und belegte dort Platz 3 in 00:29,57 min, dazu 2 x Bronze (50m S 00:29,54 min und 100 m S in 01:05,05 min)

Über 100 m Schmetterling dürfte sie ihre erste Qualifikation für die DM erreicht haben.

Alexander Eckervogt (00, TuS) erreichte im Finale über 50 m Freistil einen guten Platz 3 in 00:24,75 min, dazu 4 x Gold ( 50 m F 00:25,00 min, 200 F 01:55,85 min, 100 F 00:53,24 min, 400 F 04:07,75 min),  1 x Silber (200m Rücken) und 2 x Bronze (50m Freistil, 200m Lagen). Dabei zeigte er ein gutes Stehvermögen auch in der offenen Klasse gegenüber dem Deutschen Meister und WM Teilnehmer Poul Zellmann von der SG Essen.

Die Münsteranerin Viviane Wilper (04, TuS) erzielte über 50 m Freistil Platz 1 in 00:28,69 min. Über 100m Schmetterling schwamm sie zu einer sehr guten Bestzeit und belegte damit Platz 2 in 01:08,61 min.

Auch Vereinskollege Robert Settle (04, TuS)  schwamm über 200 m Lagen eine neue Bestzeit  (02:32,78 min) und ist anders als im Vorjahr mit dieser Zeit sicher für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin (Mai 2017) qualifiziert. Über 200 m Brust verbesserte er sich ebenfalls und erzielte Platz 1 in einer Zeit von 02:48,62 min.

 

Das für den Nachwuchskader des NRW Schwimmverbandes startende SGS-Trio zeigte sich ebenfalls gut aufgelegt. 

Johanna Walaschewski (05, SV 91), konnte gleich viermal den ersten Platz für sich in Anspruch nehmen, 50 m Freistil in guten 00:29,65 min, 200 m Rücken in 02:39,73, 100 m Schmetterling in beeindruckenden 01:12,41 min und 100 m Freistil in 01:05,39 min. Zuvor verbesserte sie ihre 200 m Lagenzeit bereits und qualifizierte sich damit sich für die DJM .

Tina Wetzel (05, TuS) schaffte es sogar siebenmal auf das Podest, 4 x Gold (100m Rücken in 01:14,92 min, 100 m Brust in 01:22,31, 50m  Brust in 00:38,6 und 200 m Lagen in 02:41,40) und 2 x Silber (400 m Freistil in 05:15,79 min und 200 m Brust in 02:59,52 min. Die Münsteranerin darf sich ebenfalls zu den bereits qualifizierten Teilnehmerinnen für die DJM zählen.

Valentin Schnermann (04, SV 91) schwamm über 400 m Freistil auf einen guten zweiten Platz in einer Zeit von 05:01,91 min. Er blickt zuversichtlich einer Teilnahme an die DJM entgegen.

Artikelaktionen
supported by

Stadtwerke Muenster



BLUE SAFETY

 

Opel wiens


Bolan

 

 


 
tdh-logo2.gif

digitalcourage