Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Pressemeldungen Saison 2016-2017 SGS Münster startet auf Qualiwettkampf in Osnabrück - Bezirkskaderschwimmer der SGS Münster beim ISM in Berlin
In eigener Sache
Dienstag, 28.03.2017
Stadtbad Mitte


Banner SGS - Stadtwerke

Wettkaempfe der SGS Muenster: 

 18. Muensteraner Sprintertag

sauberen Sport:

NADA


immer aktuell:
SGS-Muenster Webseite fuer Ihr Smartphone:

qrcode

Sie erhalten die beste
Darstellung dieser Seite mit:
getfirefox.gif
 

SGS Münster startet auf Qualiwettkampf in Osnabrück - Bezirkskaderschwimmer der SGS Münster beim ISM in Berlin

Ein intensives Schwimmwochenende steht der SGS Münster bevor. (PA, 02.03.2017)

SGS Münster startet auf Qualiwettkampf in Osnabrück - Bezirkskaderschwimmer der SGS Münster beim ISM in Berlin

SGS Schwimmer in der Bochumer Traglufthalle

Osnabrück
Gleich zwei interessante Veranstaltungen stehen für die Schwimmer der SGS Münster am kommenden Wochenende auf dem Wettkampfplan.
16 Schwimmer des Förder- und Leistungskaders stellen sich mit ihren Trainerteams Jens Okunneck/Kristin Peters (Förderkader) und Susanne Rellensmann/Baris Türkel (Leistungskader) der internationalen Konkurrenz beim 13. schwimm-meeting in Osnabrück. Das dortige Nette-Bad mit seiner 50 m Bahn bietet optimale Voraussetzungen für einen hochkarätigen Wettkampf. Alleine knapp 140 Schwimmer aus den Niederlanden sind dem Aufruf gefolgt, ingesamt starten über 450 Athleten. Die SGS Münster hat sich für 99 Starts gemeldet.  Für die SGS Münster geht es um nicht mehr als um Qualifikationszeiten für die Landes- und nationalen Meisterschaften Mitte des Jahres. Die Schwimmer haben im Vorfeld versucht, so viel Trainingszeiten wie möglich auf der 50 m Bahn zu bekommen und haben dabei auch nicht den Weg nach Hagen und Bochum gescheut.
Trainerin Susanne Rellensmann:"Der Wettkampf auf der 50 m Bahn ist für uns als Quali und Vorbereitung auf die anstehenden Landes- und Deutschen (Jahrgangs-)Meisterschaften von großer Bedeutung. Da wir in Münster derzeit noch nicht auf der 50 m Bahn trainieren können, müssen und konnten wir das Angebot der Bochumer nutzen, uns in ihrer Traglufthalle trainieren zu lassen. Die Trainingsbedingungen dort sind optimal, hoffentlich bekommen wir in Münster auch bald diese Möglichkeiten. Der Aufwand, nach Bochum zu fahren, ist für alle riesig!" warf die Trainerin einen hoffnungsvollen Blick in die Münsteraner Zukunft.
 
Berlin
In die Bundeshauptstadt nach Berlin zum Internationalen Schwimmmeeting ISM zieht es 7 Schwimmer der SGS Münster der Jahrgänge 2004 und 2005 mit dem Kader des Schwimmbezirks Nordwestfalen. Nach den guten Erfahrungen des Vorjahres hat sich er Bezirk wieder entschlossen, diesen Leistungsanreiz für seine 21 Nachwuchstalente zu setzen. Johanna Walaschewski (SV MÜnster 91), Tina Wetzel (TuS Hiltrup), Linus Henn (SV 91), Falk Lömke (TSV Handorf), Robert Settle (TuS), Lion Schürmann (TSV) und Valentin Schnermann (SV 91) können sich dabei einem ausgesuchten Feld aus ganz Europa stelllen, die Konkurrenz ist nicht nur bei den "Großen" ausgezeichnet. Aufgrund der großen Resonanz musste das Anmeldeverfahren bei über 7000 Starts vorzeitig beendet werden. Mit Spannung darf daher erwartet werden, wie sich das Septett aus Münster vor dieser Kulisse behaupten wird. Das 50 m Becken, das auch für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Juni zur Verfügung stehen wird, bietet auf jeden Fall optimale Voraussetzungen für neue Bestzeiten.
Artikelaktionen
supported by

Stadtwerke Muenster


BLUE SAFETY

 

Opel wiens


Bolan

 

DJK Coburg Logo


 
tdh-logo2.gif

digitalcourage