Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Pressemeldungen Saison 2016-2017 SGS Münster bei den Nordrhein-Westfälische Jahrgangs-Meisterschaften vom 06.05.2017 bis 07.05.2017 in Dortmund - ein Schwimmhighlight folgt dem nächsten
In eigener Sache

 

Wettkaempfe der SGS Muenster:

 
13. Muensteraner Mittelstreckenvergleich -
powered by BLUE SAFETY

sauberen Sport:

NADA


immer aktuell:
SGS-Muenster Webseite fuer Ihr Smartphone:

qrcode

Sie erhalten die beste
Darstellung dieser Seite mit:
getfirefox.gif
 

SGS Münster bei den Nordrhein-Westfälische Jahrgangs-Meisterschaften vom 06.05.2017 bis 07.05.2017 in Dortmund - ein Schwimmhighlight folgt dem nächsten

SGS Münster reist mit großem Aufgebot und Titel- und Medaillenambitionen in die Ruhrgebietsmetropole. (PA, 05.05.2017)

SGS Münster bei den Nordrhein-Westfälische Jahrgangs-Meisterschaften vom 06.05.2017 bis 07.05.2017 in Dortmund - ein Schwimmhighlight folgt dem nächsten

Wettkampfstätte in Dortmund

Nach den offenen NRW-Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Wuppertal reist die SGS Münster am Samstag und Sonntag mit einem starken Aufgebot von 13 Schwimmern der Jahrgänge 2005 bis 2003 (weiblich) und 2005 bis 2001 (männlich) nach Dortmund.

Das Trainertrio Jens Lohaus, Kristin Peters und Jens Okunneck hat seine Schwimmer in den vergangenen Monaten genau auf diesen "Moment" und die Ende Mai folgenden Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vorbereitet. Im 14-tägigen Trainingslager in Riesa wurde auf der dortigen 50 m Bahn der letzte Feinschliff vorgenommen. Die Saisonhöhepunkte dieser Saison in Dortmund und Berlin können jetzt kommen.

Insgesamt haben 97 Vereine über 500 Schwimmer mit über 1800 Starts für Dortmund gemeldet, die die Qualizeiten für diese Landesmeisterschaften knacken konnten. Für Münster geht die SGS Münster 66mal an den Start. Große Erfolgschancen auf einen Podiumsplatz oder sogar einen Jahrgangsmeistertitel dürften Johanna Walaschewski (SV MÜnster 91), Tina Wetzel (TuS Hiltrup), Falk Lömke (TSV Handorf), Robert Settle (TuS) sowie Viviane Wilper (TuS) haben.

 

Trainerin Kristin Peters für das Trainertrio:"Unserer Schwimmer sind gut vorbereitet und bis in die "Haarspitzen" motiviert. Die Landesmeisterschaften sind eine letzte Standortbestimmung für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai in Berlin! Wichtig ist, dass die Schwimmer die Leistungen vom vergangenen Wochenende in Essen bestätigen. Damit dürfte der eine oder andere Platz auf dem Siegerpodest möglich sein", zeigte sich die Peters zuversichtlich und hofft auf die entsprechenden Ergebnisse.

Artikelaktionen
supported by

Stadtwerke Muenster



BLUE SAFETY

 

Opel wiens


Bolan

 

 


 
tdh-logo2.gif

digitalcourage